close

North-America

CONTI Laserline

Dedicated to the printing industry

Continental auf der drupa 2021


PRESSEMITTEILUNG

70 Jahre auf der Drupa

Continentals Welt der Drucktechnolgie jetzt virtuell erlebbar

  • Digitale Messepräsenz: multimediale Features, Chatrooms und Produkt-Highlights machen Drucktechnologien erlebbar
  • Umweltschonende und nachhaltige Produktentwicklung durch weniger Lösemittel
  • Zukunftsweisend: Einblick in die Welt des funktionalen Druckens durch Experte Dr. Erhard Barho

Düsseldorf, 20. April 2021. Das Technologieunternehmen Continental präsentiert sich vom 20. bis 23. April auf der diesjährigen Drupa. Die weltweit größte Fachmesse der Druck- und Druckmedienindustrie findet erstmals virtuell statt. Vom Bildschirm zu Hause oder aus dem Büro lassen sich die spannenden Produktneuheiten von Continental auf dem digitalen Messestand erkunden und erleben. Zahlreiche multimediale Features sorgen für den Live-Charakter. Darüber hinaus können Besucher wie bei einer Präsenzmesse in Echtzeit mit ihren gewünschten Ansprechpartnern ins Gespräch kommen. Individuelle Termine lassen sich auf dem virtuellen Stand ad hoc in eigens dafür eingerichteten Chatrooms vereinbaren.

„Mit unseren Produkt- und Serviceangeboten sind wir bereits seit Jahren digital und sehr innovativ unterwegs“, sagt Dr. Dirk Leiß, der die Geschäftseinheit für Oberflächenlösungen bei Continental verantwortet. „Komplett digital ist jetzt auch unser erster virtueller Messeauftritt. Wir haben ein abwechslungsreiches, vielfältiges Programm, und die Besucher können bei uns wie im Live- Format zukunftsweisende und nachhaltige Drucklösungen entdecken.“

Highlights auf der virtuellen Bühne
Continental führt seine Besucher in die Welt der vielfältigen Printanwendungen und anspruchsvollen Veredelungen. Der Industriespezialist demonstriert dabei seine Kernkompetenz: Drucktücher und -formen aus elastomeren Werkstoffen, z.B. für das Bedrucken von flexiblen Verpackungen und Labels sowie von Getränkedosen, Bechern und Tuben. Mit dem Glasperlentuch ist beispielsweise die Veredelung durch Folienkaschierung sowie der Druck von Sicherheitsmerkmalen auf Banknoten und Wertpapieren möglich.

Continental baut die Zukunft im Tiefdruck aus: Mit dem Technologiekonzept Dynasurf stellt Continental eine besondere Neuheit für die Druck- und Verpackungsindustrie vor. Die zukunftsweisende Technologie mit elastomerbeschichteten Tiefdruckformen spart nicht nur wesentlich Gewicht, Herstellungskosten und Zeit, sondern erlaubt auch die nachhaltige Produktion ohne den Einsatz von Galvanik und giftigen Schwermetallen.

Ein weiteres Highlight: Dr. Erhard Barho, Leiter des Bereichs funktionale Oberflächenlösungen bei Continental, gibt direkt aus dem neuen Technikum in Freiburg faszinierende Einblicke in die Welt des funktionalen Druckens und präsentiert Perspektiven für eine Vielzahl künftiger Anwendungen.

Der grüne Weg
Continental geht kontinuierlich den Weg hin zur lösemittelfreien Fertigung der Zukunft. Ein wesentlicher Schritt dabei: traditionelle Produkte durch innovative und umweltverträglichere Updates zu ersetzen. So investierte das Technologieunternehmen in diesem Jahr in einen neu aufgestellten Maschinenpark, um beispielsweise die Produktlinien Conti-Air und Phoenix Xtra Blankets nachhaltiger zu fertigen. Dank der innovativen Karkassentechnologie werden so 85% Lösemittel gegenüber einer klassischen Drucktuchproduktion eingespart. „Wir möchten nachhaltig produzierte Offset-Drucktücher anbieten, die unseren Kunden effiziente Druckprozesse und exzellente Druckergebnisse ermöglichen“, sagt Thomas Christensen, Leiter des Geschäftsfelds Elastomer Coatings bei Continental.

In den Fokus des Interesses rückt auch immer mehr die Direkt-Lasergravur (Direct Laser Engraving, DLE) von Elastomeren. Diese ermöglicht außergewöhnliche Reliefs und charakteristische Oberflächen. Schonend für Natur und Umwelt, da komplett lösemittelfrei im Einsatz, bietet das DLE-Verfahren zusätzlich den Vorteil der vereinfachten und zeitsparenden Formherstellung im Druckprozess.

Druckkompetenz seit 1911
Forschung, Entwicklung und Fertigung sind bei Continental im Druckbereich traditionell in Deutschland gebündelt. Seit 1911 ist die Marke kompetenter und leistungsfähiger Partner der Druckindustrie. Gefeiert wird dies mit der Broschüre „110 Years of Printing Solutions“, die auf dem virtuellen Messestand zu finden ist, aber auch als gedrucktes Exemplar erlebt werden kann. Sie gibt einen Einblick in die Welt des heute weltweit führenden Industriespezialisten, die damals mit dem ersten Offset-Drucktuch ihren Anfang nahm.

Als kontinuierlicher Partner der Messe stellt Continental seit 1951 bei jeder Ausgabe der Drupa die Zukunft des Druckens vor. „Deshalb ist es für uns in diesem Jahr ein besonderer und gleichzeitig emotionaler Messeauftritt“, sagt Christensen. „Ich freue mich auf viele interessante Gespräche, um gemeinsam die Zukunft des Druckens weiter zu gestalten.“

Download Pressemitteilung (PDF)

virtual drupa 2021
keyboard_arrow_up